Zur Startseite

Russische Betonungsregeln

Vorwort des Web-Masters

Auf dieser www-Seite befindet sich eine Auswahl aus Tornow, Siegfried: Russische Betonungsregeln. Eine Akzentgrammatik. Düsseldorf 1988. Der Autor des Buchs baute sein Werk auf den folgenden vier Häufigkeitswörterbücher des Russischen auf:

1. Zasorina, L.N.: Častotnyj slovar’ russkogo jazyka. Moskau 1977. Die Lexeme bis zur Frequenz 50, die in mehr als einem Text vorkommen.

2. Steinfeldt, E.: Häfigkeitswörterbuch der russischen Sprache. Moskau 1971. Alle Lexeme.

3. Josselson, H.H.: The Russian Word Count. Detroit 1953.

4. Nowikowa, I. (Hg.): 2380 slov. Die gebräuchlichsten Wörter der russischen Umgangssprache. Hamburg 1972.

Bei der Auswahl habe ich mich auf die suspekten und auf die Regel mit zahlreichen Ausnahmen weitgehend verzichtet. Aus der Wörterbücherauswahl geht hervor, dass weitere Ausnahmen aus den Regeln möglich sind.

1. Die Betonung der Substantive

1.1 Die a-Feminina

Akzentstelle

§         Die mit вы- präfigierten sind auf dem Präfix betont (выставка).

§         Die auf Konsonant plus ка werden vor dem Suffix betont (ошибка, неделька).

§         Die auf ика werden vor dem Suffix betont (физика, практика).

§         Die Koseformen auf -очка/-ечка werden vor dem Suffix betont (книжечка, кофточка).

§         Die auf -ушка/-юшка haben verschiedenen Akzent.
   Koseformen werden vor dem Suffix betont (
бабушка, девушка).
   Verkleinerungsformen  werden auf dem Suffix betont (
подушка, игрушка).

§         Die auf -ья werden auf der Endung betont (cемья, судья).
Ausnahme: гостья.

§         Die auf -ея werden auf dem -ej- betont (идея, шея).
Ausnahme: колея.

§         Die auf -ия werden vor dem -ij- betont (энергия, ситуация).
Ausnahme: буржуазия.

§         Die auf -ина haben verschiedenen Akzent.
   Die von Adjektiven abgeleiteten sind endungsbetont (
глубина zu глубокий).
   Die von Substantiven abgeleiteten können den Ton vor oder auf dem Suffix haben
     (
родина, причина).

§         Die auf -чина/-щина sind von Substantiven abgeleitet und werden selten vor, meist auf dem Suffix betont (мужчина aber женщина).

§         Die auf -ота haben verschiedenen Akzent.
   Die von Verben abgeleiteten werden auf dem Suffix betont (
забота).
   Die von Adjektiven abgeleiteten werden auf der Endung betont (
красота).

§         Die auf -ица haben verschiedenen Akzent, abhängig von dem des - heute oft nicht mehr als solches empfundenen - Grundworts (пятница, больница).

§         Die auf -ница bezeichnen Feminina zu Maskulina auf -ник und тель richten sich nach der Maskulinform. (племянница, ученица.

Die allermeisten a-Feminina haben bewegliche Betonung. Fast alle mit unbeweglicher Betonung sind stammbetont.

Akzentbewegung

§         Wenn ein a-Femininum im Nom.sg. stammbetont ist, bleibt es duchgehend stammbetont (бумага, pl. бумаги).
Ausnahmen: деревня, доля.

§         Wenn ein a-Femininum im Nom.sg. endungsbetont ist, ist es im Nom.pl. stammbetont (высота, pl. высоты).
Ausnahmen: черта/черты, мечта/мечты, статья/статьи.

§         Die wechselbetonten a-Feminina haben einen durchgehend endungsbetonten Singular.
Ausnahmen (im Akk.sg. stammbetont): голову, бороду, сторону, ногу, воду, среду „Mittwoch“, руку, зиму, стену, спину, гору, пору, душу, землю.

1.2 Die Neutra

§         Die auf -тельство werden vor dem Suffix betont (обязательство, правительство).

§         Alle auf -ие und alle auf -ство sind stammbetont und unbeweglich.
Ausnahmen: существо, вещество, торжество, большинство, мастерство, бытие.

1.3 Die i-Feminina

§         Lexeme auf -ость/-есть werden nie auf dem Suffix betont (тяжесть, радость).

§         Die mit -ость suffigierten i-Feminina sind stammbetont.
Ausnahmen: скорость:скоростей, крепость:крепостей, новость:новостей, должность:должностей.

1.4 Die Maskulina

§         Die mit вы- präfigierten werden auf dem Präfix betont (выбор, выпуск).

§         Die auf -аж, -еж ausgehen, sind auf dem Suffix betont (этаж, чертёж).

§         Die auf -ак, -як ausgehen, sind auf dem Suffix betont (рыбак, дурак).

§         Die auf -ик ausgehen, werden verschieden betont.
   Die  von Substantiven abgeleiteten vor dem Suffix, (
домик, ящик, техник).
   Bei den von Adjektiven abgeleiteten richtet sich die Betonung nach dem
     Grundwort (
праздник, старик).

§         Die auf -ник sind nach dem Grundwort betont (учебник, памятник).

§         Die auf -чик sind vor dem Suffix betont (лётчик, мальчик).

§         Die auf -ал/-алл sind auf dem Ausgang betont (подвал, журнал).

§         Die auf -изм sind auf dem Suffix betont (коммунизм).

§         Die auf -ир sind auf dem Suffix betont (бригадир).

§         Die auf -тор sind vor dem Suffix betont (трактор, автор).
Ausnahme: мотор.

§         Die auf -ат sind auf dem Suffix betont (автомат, халат).

§         Die auf -нт sind auf dem Ausgang betont (талант, момент).

§         Die auf -ист sind auf dem Suffix betont (артист).

§         Die auf -тель werden nach dem Grundwort betont (зритель, двигатель).

Die Maskulina können in Präpositiv in Verbindung mit в und на die betonte Endung -у  annehmen (во, на лбу, в, на боку).

2. Die Betonung der Adjektive

2.1 Die Langform

§         Die auf einfaches -к- sind immer vor dem Suffix betont (робкий, тонкий).

§         Die auf -ск- sind immer auf dem Suffix betont (далёкий, высокий).

§         Die auf -оньк-/-еньк- sind vor dem Suffix betont (маленький, старенький).

§         Die auf -ческ- werden immer vor dem Suffix betont (человеческий).

§         Die auf -ний werden grundsätzlich vor dem Suffix betont (ранний, вечерний).
Ausnahmen: искренний, внутренний.

§         Die auf -шний werden abhängig vom Grundwort betont (вчерашний, завтрашний).

2.2 Die Kurzform

§         Die von stammbetonten Langformen gebildeten sind betont wie die Langform (известен, глубок).
Ausnahmen: счастлив, короток, весел, голоден, холоден, зелен, умён, силён, остёр.

2.3 Der Komparativ

§         Die Komparativform auf -е wird immer vor dem Suffix betont (чаще, дороже)

§         die auf -ше werden immer vor dem Suffix betont (раньше, тяжельше)

§         von den auf -ее wird das im Stamm nullsilbige злее notgedrungen auf dem Suffix betont. Auf die im Stamm einsilbigen werden auf dem Suffix betont (умнее, яснее)
Ausnahmen: явнее, дальнее, далее, долее, ранее, более, менее.

§         Die im Stamm mehrsilbigen  sind stammbetont wie die Langform (могучее, необыкновенее)
Ausnahmen: розовее, здоровее, тяжелее, веселее, голоднее, холоднее, зеленее, горячее.

2.4 Der Superlativ

§         Die Superlativform auf -айш- wird immer auf dem Suffix betont (ближайший, сладчайший, высочайший).

§         Von den auf -ейш- wird das im Stamm nullsilbige злейший notgedrungen auf dem Suffix betont. Auch die im Stamm einsilbigen  werden ausnahmslos auf dem Suffix betont (добрейший).

§         Die im Stamm mehrsilbigen sind stammbetont wie die Langform (известнейший, опытнейший).
Ausnahmen: здоровейший, тяжелейший, богатейший, горячейший.

3 Die Betonung der Adverbien

§         Die Betonung stimmt grundsätzlich mit der der Langform überein (поздно, много).
Ausnahmen: давно, земно, именно.

§         Die Adverbien mit dem Verkleinerungssuffix -оньк-, -еньк- werden auf dem Suffix betont (тихонько, маленько).

4. Die Betonung der Verben

§         Alle mit вы- präfigierten Verben des vollendeten  Aspekts werden auf dem Präfix betont (выиграть, вырасти).

4.1 Der Infinitiv

§         Die Infinitive auf -ать/-ять:

§         Die mit Hilfe des Suffixes -ыва-/-ива- imperfektivierten Verben sind alle vor diesem Suffix betont (устраивать, беседовать, падать).

§         die im Stamm einsilbigen mit ihren Komposita sind auf der letzten Stammsilbe betont (взять, начать).

§         die auf -овать/-евать sind auf der letzten Stammsilbe betont (торговать).

§         die mit Hilfe des Suffixes -ва- gebildete imperfektiverten Verben sind auf der letzten Stammsilbe betont (давать).

§         die mit Hilfe des Suffixes -а- gebildete imperfektivieten Verben sind auf der letzten Stammsilbe betont (провожать, ошибаться, считать.

§         Die Infinitive auf -еть sind grundsätzlich auf der letzten Stammsilbe betont (петь, успеть)
Ausnahmen: обидеть, видеть, зависеть.

§         Die Infinitive auf -ыть sind alle auf der letzten Stammsilbe betont (раздобыть, умыть, раскрыть, плыть)

§         Die Infinitive auf -ти sind alle suffixbetont (идти, нести, потрясти)

§         Die Infinitive auf -чь sind alle auf der letzten Stammsilbe betont (зажечь, беречь)

4.2 Das Präsens / Futur

§         Alle mit вы- präfigierten vollendeten Verben bleiben präfixbetont (выиграю, выражу).

§         Alle auf der nichtletzten Stammsilbe betonten sind stammbetont wie im Infinitiv (спрашиваю, отвечу).

§         Von den im Infinitiv auf der letzten bzw. einzigen Stammsilbe betonten haben endungsbetonte 1.sg. (поверну, смеюсь).

§         Alle auf dem Infinitivsuffix -ти betonten haben endungsbetonte 1.sg. (иду).

4.3 Der Imperativ

§         Die Betonung des Imperativs fällt immer mit der der 1.sg. Präsens/Futur zusammen (владей, исполнися, вырази, скажи).

§         Wenn der Stamm auf -j ausgeht, hat der Imperativ Nullendung und der Akzent kommt auf die letzte Stammsilbe (пой, смейся).

4.4 Das Präteritum

§         Das Präteritum wird grundsätzlich wie der Infinitiv betont (привык).

§         Die Verben mit suffixbetontem Infinitiv auf -ти haben notgedrungen Stammbetonung (вёл)
Ausnahmen: ошибся, умер, помер, начал, занял, принял, понял.

§         Betonung auf Postfix: начался, занялся, поднялся, принялся (nur bei начался obligatorisch, sonst heißt es auch занялся).

§         Alle im Stamm mehrsilbigen Verben außer умереть, отмереть und беречь und alle mit вы- präfigierten vollendeten einsilbigen Verben sind im Präteritum stammbetont.

§         Alle im Infinitiv auf betontes ти- und auf -чь ausgehenden Verben sind im Präteritum endungsbetont.

Einige Besonderheiten

§         Die im Stamm zweisilbige Substantive tendieren zur Wechselbetonung, wenn sie auf der ersten Stammsilbe betont werden, zur Stammbetonung, wenn auf der letzten. Also einerseits город:города, время:времена, зелень:зеленя, облако:облака, четверть:четвертей, голубь:голубей, andererseits обед:обеды, тетрадь:тетради, болото:болота.
Schematisch dargestellt stehen sich da gegenüber: + - - / - - +   und - + - / - + -

§         Man spricht man von schwankender Betonung, wenn ein und dasselbe Wort, ein und dieselbe Form so oder so akzentuiert werden kann, ohne dass zwischen beiden ein Bedeutungsunterschied – lexikalischer oder grammatischer Art – besteht: „Funke“ heißt искра oder искра, „Absicht“ heißt намерение oder намерение, „Häuserblock, Quartal“ heißt квартал oder квартал, „scharf“ heißt остро oder остро, „ruft an“ heißt звонит oder звонит usw.

§         Der Typ голова wird durch den Typ высота ersetzt; Formen wie голову, головам veralten.

Literatur

&    Rozental’, D.Ė. / Telenkova, M.A.:Slovar’ trudnostej russkogo jazyka. Moskau 1976.

&    Gorbačevič, K.S.: Trudnosti slovoupotreblenija i varianty norm russkogo literaturnogo jazyka. Leningrad 1973.

&    Striček, A.: Rukovodstvo po russkomu udareniju. Paris 1966.

&    Red’kin. V.A.: Akcentologija sovremennogo russkogo literaturnogo jazyka. Moskau 1971.

&    Fedjanina, N.A.: Udarenie v sovremennom russkom jazyke. Moskau 1976.

&    Tornow, S.: Die häufigsten Akzenttypen in der russische Flexion. Berlin 1984.

&    Steinfeldt, E.: Häfigkeitswörterbuch der russischen Sprache. Moskau 1971.

&    Josselson, H.H.: The Russian Word Count. Detroit 1953.

&    Nowikowa, I.: (Hg.): 2380 slov. Die gebräuchlichsten Wörter der russischen Umgangssprache. Hamburg 1972.

&    Zasorina, L.N.: Častotnyj slovar’ russkogo jazyka. Moskau 1977.

&    Obratnyj slovar’ russkogo jazyka. Moskau, “Sovetskaja Ėnciklopedija”, 1974.

ANG