Rechtschreibung von Anglizimen in deutscher Sprache

Die Schreibung von Anglizismen orientiert sich grundsätzlich an deutschen Rechts- und Grammatikregeln.

Großschreibung

Englische Substantive werden in deutschen Texten grundsätzlich großgeschrieben.

falschrichtig
eCommerceE-Commerce
emailE-Mail

Englische Substantive innerhalb adjektivischer Fügungen, die zum Glied von Zusammensetzungen werden, werden kleingeschrieben.

BegriffVerwendungÜbersetzung
First-Class-HotelsubstantivischHotel erster Klasse/Luxushotel
Just-in-time-Produktionadjektivischbedarfssynchrone Produktion
Up-to-date-Berichteadjektivischaktuelle Berichte

Abkürzungen

Substantivische Abkürzungen werden in deutschen Texten grundsätzlich großgeschrieben.

falschrichtigfür den Ausdruck
exeExe oder EXEexecutable
pdfPDFPortable Document Format
xmlXMLExtensible Markup Language

Zusammensetzungen

Substantivische Zusammensetzungen, die nur aus Substantiven bestehen, werden vorzugsweise zusammengeschrieben.

falschrichtig
Call CenterCallcenter
Computer FreakComputerfreak
Sound CheckSoundcheck
Team WorkTeamwork

Bindestriche sind erlaubt, wenn eine Zusammensetzung schwer lesbar oder als unübersichtlich empfunden wird.

EnglischDeutsch bevorzugtauch erlaubt
desktop publishingDesktoppublishingDesktop-Publishing
full-time jobFulltimejobFulltime-Job
OnlineeingabeOnline-Eingabe
product placementProductplacementProduct-Placement
ToolabhängigkeitTool-Abhängigkeit
ZipdateiZip-Datei

Unzulässig sind Bindestriche bei substantivischen Zusammensetzungen, die getrennt geschrieben werden dürfen (also solchen, die mit einem Adjektiv oder einem Partizip beginnen).

falschrichtig
Common-SenseCommon SenseCommonsence
Compact-DiscCompact DiscCompactdisc
Corned-BeefCorned BeefCornedbeef
Embedded-HelpEmbedded HelpEmbeddedhelp
Fast-FoodFast FoodFastfood
Floating-PoolFloating PoolFloatingpool
Hot-DogHot DogHotdog
Slow-MotionSlow MotionSlowmotion
Small-TalkSmall TalkSmalltalk

Der Bindestrich steht bevorzugt bei substantivischen Zusammensetzungen aus Verb + Funktionswort (wie Präposition oder Adverb).

bevorzugte Varianteauch erlaubt
Black-outBlackout
Coming-outComingout
Count-downCountdown
Kick-offKickoff
Know-howKnowhow
Lay-outLayout
Rooming-inRoomingin
Stand-byStandby
ReadymadeReady-made

Ein Bindestrich steht immer dann, wenn Funktionswörter (wie Präpositionen oder Konjunktionen) in jedweder Form Bestandteil einer substantivischen Zusammensetzung sind.

Business-to-Business-Messe
Do-it-yourself-Anleitung
Just-in-time-Produktion
Stop-and-go-Verkehr
To-do-Liste
Two-in-one-Shampoo

Bestimmte Ausdrücke schreiben sich (z.B. aufgrund der Sprachüblichkeit) mit Bindestrich.

Add-on
Boogie-Woogie
Make-up
Stand-alone
Time-out
Walkie-Talkie

Ein Bindestrich steht immer dann, wenn Abkürzungen Bestandteil einer Zusammensetzung werden.

CD-Laufwerk
E-Commerce
X-mas-Grüße

Ein Bindestrich steht immer dann, wenn Bindestrichkomposita Bestandteil einer neune Zusammensetzung werden.

BindestrichkompositumNeue Zusammensetzung
NT-UmgebungWindows-NT-Umgebung
Pull-downPull-down-Menü
Make-upAbend-Make-up
Make-upMake-up-Artist
Rooming-inRooming-in-Effekt
Time-outTime-out-Fehler

Zusammengesetzte Adjektive und Partizipien werden vorzugsweise zusammengeschrieben.

computergestützt
hardwareabhängig
jeansblau
stonewashed

Zusammengesetzte Adjektive, Adverbien und Funktionswörter, die im Englischen getrennt geschrieben werden, werden auch im Deutschen getrennt geschrieben.

all in one
first class
just in time
on top
to go
up to date

Bindestrichschreibung zusammengesetzter Adjektive oder Partizipien, die mit einem Substantiv beginnen, bedingt die Großschreibung des einleitenden Substantivs.

Computer-gestützt
Hardware-abhängig
Make-up-frei
stone-washed

Liberale Bindestrichregeln:

BackupverfahrenBackup-VerfahrenBack-up-Verfahren

Mehrzahl

Die Pluralform englischer Substantive in deutschen Texten endet i.d.R. auf -s.

SingularPlural
Add-onAdd-ons
GapGaps
HotdogHotdogs
JobJobs
PatchPatchs
ReviewReviews
SoundSounds
Time-outTime-outs

Substantive, die auf -er enden, verzichten bei der Pluralbildung meist auf das Mehrzahl-S.

SingularPlural
ManagerManager
NewsletterNewsletter
SlipperSlipper
TunerTuner
Global PlayerGlobal Player[s]
SneakerSneaker[s]

Die englische Singular-Wortendung -y wird im Plural zu -ys (nicht zu -ies!).

SingularPlural
BabyBabys
CopyCopys
PartyPartys
QueryQuerys

Die englische Singular-Wortendung -ie wird im Plural zu -ies (also wie im Englischen).

SingularPlural
BarbieBarbies
BootieBooties
HippieHippies
Walkie-TalkieWalkie-Talkies
YuppieYuppies

Abkürzungen brauchen kein Mehrzahl-S, wenn ihr Plural durch Artikel oder Satzzusammensetzung ausreichend deutlich wird.

SingularPlural
die CDdie CDs
der PCdie PC[s]

Genitiv

Bei weiblichen Substantiven sind Einzahlnominativ und Einzahlgenitiv gleich.

Nom. Sg.Gen. Sg.
die E-Mailder E-Mail
die Ladyder Lady

Bei männlichen und sächlichen Substantiven endet der Einzahlgenitiv grundsätzlich auf -s.

Nom. Sg.Gen. Sg.
das Add-ondes Add-ons
das Gapdes Gaps
der/das Hotdogdes Hotdogs
der Jobdes Jobs
der Sounddes Sounds

Aus Gründen der Sprachüblichkeit wird bei manchen männlichen und sächlichen Substantiven generell oder wahlweise auf das Genitiv-S verzichtet, häufig bei Substantiven mit einem Dentallaut (Zunge an den Zähnen) oder Sibilant (Zischlaut) am Wortende.

Nom. Sg.Gen. Sg.
der/das Bluetoothdes Bluetooth[s]
der Breakdancedes Breakdance[s]
der Break-evendes Break-even[s]
das Burnoutdes Burnout
das Businessdes Business
der Bypassdes Bypass[es]
das Cashdes Cash
der Coachdes Coach[s]
der E-Commercedes E-Commerce
das Interfacedes Interface[s]
der Mixdes Mix
das Releasedes Release[s]
das Time-outdes Time-out[s]

Mehrzahlnominativ und Mehrzahlgenitiv sind gleich.

Nom. Pl.Gen. Pl.
die Add-onsder Add-ons
die Finishsder Finishs
die Gapsder Gaps
die Hotdogsder Hotdogs
die Jobsder Jobs
die Soundsder Sounds

Abkürzungen brauchen kein Genitiv-S, wenn ihr Genitiv durch Artikel oder Satzzusammenhang ausreichend deutlich wird. Folglich kommt der Einzahlgenitiv weiblicher Abkürzungen immer ohne Genitiv-S aus.

Nom. Sg.Gen. Sg.
die CDder CD
der PCdes PC[s]
das WCdes WC[s]

Abkürzungen männlichen Geschlechts müssen im Mehrzahlgenitiv immer eine Genitivendung haben.

Nom. Sg.Gen. Pl.
der CEOder CEOs
der PCder PCs
der VIPder VIPs

Die Verwendung von Apostroph ist bei der Bildung sowohl der Genitiv- wie auch Pluralformen falsch.

falsch
dieses Job's
leckere Hotdog's

Verben

Englische Verben bilden ihren Infinitiv nach deutschem Vorbild.

EnglischDeutsch
to chatchatten
to chillchillen
to googlegoogeln
to postposten
to relaxrelaxen
to zapzappen

Die Beugung englischer Verben orientiert sich grundsätzlich an der Beugung schwacher deutscher Verben.

InfinitivBeugung
chattendu chattest
chillener chillt
googelnsie googelt
postenihr postet
relaxenwir relaxen
zappenich zappe

Englische Verben bilden ihr Partizip I (Präsens) wie im Deutschen.

InfinitivPartizip I
chattenchattend
chillenchillend
googelngoogelnd
postenpostend
zappenzappend

Einfache englische Verben, deren erste Silbe betont ist, bilden ihr Partizip II (Perfekt( mit der Vorsilbe ge-.

InfinitivPartizip II
chattengechattet
chillengechillt
googelngegoogelt
postengepostet
zappengezappt

Zusammengesetzte und abgeleitete englische Verben sind untrennbar.

InfinitivBeudungfalsch
downloadenich downloadeich loade down
upgradenihr upgradetihr gradet up

Einfache englische Verben, deren erste Silbe unbetont ist, bilden ihr Partizip II durch ein angehängtes -t.

InfinitivPartizip IIfalsch
providenprovidetprovided
relaxenrelaxtrelaxed
supportensupportetsupported

Abgeleitete und zusammengesetzte englische Verben, deren ersten Silbe betont ist, bildet ihr Partizip II mit der mittigen Zusatzsilbe -ge-.

InfinitivPartizip IIfalsch
downloadendowngeloadetdowngeloaded
forwardenforgewardetforgewarded
upgradenupgegradetupgegraded

Vermeiden Sie falsche Freunde!

nicht empfohlendeutsche Verbbedeutungbesser
Webseiten linkentäuschenWebseiten durch einen Link verbinden
betrügenWebseiten verlinken
Bugs fixen(Drogen) spritzenBugs beheben

Einige englische Hauptverben können sowohl mit dem Hilfsverbsein (Bewegung, terminativ intransitiv) als auch mit haben (reflexiv, unpersönlich, transitiv, durativ intransitiv) verwendet werden.

HauptverbVerbtypBeispiel
bootenterminativ intransitivDer PC ist gebootet.
durativ intransitivDer PC hat gebootet.
einloggenterminativ intransitivIch bin eingeloggt.
reflexivIch habe mich eingeloggt.
relaxenterminativ intransitivIch bin relaxt.
durativ intransitivIch habe relaxt.
stylenterminativ intransitivIch bin gestylt.
reflexivIch habe mich gestylt.
transitivIch habe meine Freundin gestylt.
tunenterminativ intransitivDer Wagen ist getunt.
transitivEr hat den Wagen getunt.

Silbentrennung

Die Silbentrennung von Anglizismen orientiert sich an den deutschen Trennungsregeln.

chat–ten
chil–lig
Rap–per
Boos–ter
Ki–cking

Trennen Sie keine Zeichenverbindungen, die Klangeinheiten bzw. Sprechsilben bilden.

Soft–ware
Coa–ching
Pu–shing

Trennen Sie bei aufeinanderfolgenden Konsonanten vor dem jeweils letzten Konsonanten.

Com–pact–disc
Ran–king
Swim–ming–pool
Team–buil–ding

Ein und dasselbe Wort kann unterschiedliche Trennungen zulassen.

WortKriteriumTrennung
PublishingphonologischPu–bli–shing
morphologischPub–li–shing
ChewinggumphonologischChe–wing–gum
morphologischChew–ing–gum
DignosticsphonologischDi–ag–nos–tics
morphologischDia–gnos–tics

Falsche Freunde bzw. deutsche Neukreationen

Achten Sie auf falsche Freunde und künstliche deutsche Neukreationen wie Handy (engl. handy = handlich, nützlich), Chef (engl. chef = Chefkoch) oder Checker (engl. checker = Aufseher, Prüfer).

PseudoanglizismusBedeutungenglischer Begriff
BeautyfarmSchönheitsfarmspa
Dressman(Foto-)Modell männlichen Geschlechts(male) model
FunsportTrend- und Erlebnissportarten
HometrainerFahrradergometerexercise bike
Pullunderärmelloser Pulloverslipover, tank top
ShowmasterModerator einer Unterhaltungssendungcompère, host
trampenper Anhalter fahrento hitchhike
TwenPerson im Alter zw. 20 u. 30 Jahren, Mittzwanzigertwenty-to-thirty-year-old, twenty-something